Behandlungskonzepte

Das milde Reizklima der Ostseeküste mit seiner entlastenden Wirkung durch hohe Luftreinheit, geringe Pollenlast und seiner Reizwirkung durch Kaltreize, Meerwasseraerosol sowie UV-Strahlung wird ganzjährig in Form klimatherapeutischer Maßnahmen genutzt.

Behandlungskonzept Fachklinik für Orthopädie
Bei der orthopädischen Rehabilitation wird neben der Durchführung der stationären Behandlung
ein individuelles Übungsprogramm zur häuslichen Weiterführung erarbeitet. Dabei nimmt die krankengymnastische Einzelbehandlung eine herausragende Stellung ein. Gearbeitet wird nach Methoden auf Basis neurophysiologischer Verfahren sowie der Manuellen Therapie. Auch Yoga-Techniken werden vermittelt. Gruppenbehandlungen werden durchgeführt als Wirbelsäulengymnastik unter Einbeziehung der Rückenschule, als Seniorensport, in der Atemtherapie sowie für spezielle Indikationen, z. B. den künstlichen Gelenkersatz. Schwimmen, Wassergymnastik und Trainings-
therapie haben ebenfalls ihren Platz im umfassenden Behandlungskonzept.

Nordic WalkingErgotherapieEntspannung

Behandlungskonzept Fachklinik für Kardiologie
Ziele der kardiologischen Rehabilitation sind die physische und psychische Wiederherstellung mit beschwerdefreier Belastbarkeit und Leistungsfähigkeit, die Motivierung zur gesundheitsbewussten, krankheitsangepassten Lebensweise, die Bekämpfung der Risikofaktoren und die Einleitung der beruflichen Rehabilitation. Diese Ziele erreichen wir durch komplexe Therapiemaßnahmen unter Nutzung der natürlichen ostseeklimatischen Heilfaktoren (Thalassotherapie), die im Rahmen eines individuellen, der gesamtkörperlichen Situation angepassten Behandlungsplanes durchgeführt werden. Sie umfassen unter anderem Rehabilitationssport und Gesundheitstraining sowie medika-
mentöse, physikalische und Psychotherapie.

ErnährungsberatungSchwungtuchübungBewegungsbad

Behandlungskonzept Fachklinik für Atemwegskrankheiten und Allergien
Behandlungsziele der pneumologischen Rehabilitation bestehen u. a. in der Überwindung von Operations- und Bestrahlungsfolgen der Atmungsorgane, der Verbesserung der Atem- und Leistungsfähigkeit bei chronischer Bronchitis und Emphysem (COPD), der Therapieoptimierung bei Asthma und Allergie, der Gesundheitsschulung für selbstgesteuertes gesundheitsförderndes Verhalten (z. B. Tabakentwöhnung). Den ärztlichen und therapeutischen Spezialisten stehen eine hochwertige medizintechnische Ausrüstung und eine großzügige Raumausstattung zur Verfügung. Dazu übt das ausgezeichnete Heilklima der Ostsee speziell auf Atemwegserkrankungen eine günstige Wirkung aus bezüglich Schadstoffentlastung, Sekretförderung und Entzündungshemmung.

 

 

Anschrift